Der neueste Beitrag vom 28.08.2017

Bei rechtsfähigen Gesellschaft bürgerlichen Rechts, deren Gesellschafter eine natürliche Person und eine juristische Person sind, entsteht die Frage, ob hier Verbraucherrecht beachtet werden muss. Das wurde von den Gerichten bisher unterschiedlich gesehen. Nun hat der BGH Klarheit geschaffen...

— Beitrag lesen

Wie sieht es mit dem Widerrufsrecht aus, wenn auf Initiative des Verbrauchers zunächst Gespräche beim Unternehmer stattfinden und anschließend der Verbraucher zum Vertragsschluss in seine Wohnung einlädt?

— Beitrag lesen
Ein gesetzliches Widerrufsrecht steht dem Verbraucher gemäß § 312 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 BGB a.F. nur zu, wenn er darlegt und erforderlichenfalls beweist, dass die "Haustürsituation" entscheidender Beweggrund für die Abgabe seiner Vertragserklärung war...
— Beitrag lesen

Ist eine Wohnungseigentümergemeinschaft rechtlich als Verbraucher anzusehen? 

Die Beantwortung dieser folgenschwere Frage tangiert unmittelbar den Verbraucherschutz. Hier sei daran erinnert, dass ein Unternehmer z.B. weitreichende Belehrungspflichten zum Widerrufsrecht hat, wenn er mit einem Verbraucher einen Vertrag außerhalb seiner Geschäftsräume abschließt. Anders ausgedrückt: Soll ein Vertrag mit einer Wohnungseigentümergemeinschaft ausserhalb von Geschäftsräumen des Unternehmers abgeschlossen werden, ist die WEG als Verbraucher anzusehen... 

— Beitrag lesen
Die Wohnungseigentümergemeinschaft ist im Interesse des Verbraucherschutzes der in ihr zusammengeschlossenen, nicht gewerblich handelnden natürlichen Personen dann einem Verbraucher gemäß § 13 BGB gleichzustellen, wenn ihr wenigstens ein Verbraucher angehört und sie ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder einer gewerblichen noch einer selbständigen beruflichen Tätigkeit dient.
— Beitrag lesen

Abgerechnet - Fertig? Die Schlussrechnung entfaltet grundsätzlich keine Bindungswirkung, denn...

— Beitrag lesen

Ein Verkäufer haftet einem Verbraucher bei Lieferung mangelhafter Sachen ggf. neben den Aus- und Einbaukosten auch für den Abtransport der mangelhaften Kaufsache...

— Beitrag lesen